Generic selectors
Nur exakte Ergenisse
Suchen in Titel
Suche in Inhalt
Post Type Selectors

Kirche-Migration 1991-2000

Kirche und das Menschenrecht auf Asyl

HERBERT LEUNINGER ::: ARCHIV Kirche-Migration 1994 ::: Das Menschenrecht auf Asyl und die Aufgabe es zu verteidigen: KIRCHENASYL INHALT Kirchenasyl Vatikan und Flüchtlinge (gesamter Text) Asyl-Grundrechtverteidigen HINWEIS veröffentlicht in: KFH-FOCUS, 6/1994, Sonderheft Hochschultag 1994, Asyl und Solidarität, Freiburg (hier nur der Text „Kirchenasyl“ und „Flüchtlinge – eine Herausforderung zur Solidarität“ S.12-15) RESSOURCEN Flüchtlinge, eine Herausforderung[…]

Kirche gegen Ausgrenzung von Fremden

HERBERT LEUNINGER ::: ARCHIV Kirche-Migration 2000 ::: Ausgrenzung als gesellschaftliches Problem aus theologischer Sicht Vortrag und Artikel für das Diakonische Werk der Evangelischen Kirche von Westfalen in Münster am 5. April 2000 RESSOURCEN Folien Präsentation „Erklärung zu entwurzelten Menschen“ Die Erklärung des Ökumenischen Rates Anfang der 90er Jahre wuchs die Zahl der Flüchtlinge, Vertriebenen und[…]

Die Asylpolitik gleicht der des Herbergsbetreibers

HERBERT LEUNINGER ::: ARCHIV Kirche-Migration 1996 ::: 4. Dezember 1996 KATHOLISCHE NACHRICHTENAGENTUR (KNA) Interview „Die Asylpolitik gleicht der des Herbergsbetreibers“ „Pro Asyl“-Europareferent Leuninger über Weihnachten und Asyl Die deutsche und die europäische Asylpolitik glichen der des Herbergsbetreibers von Bethlehem, sagt der Europareferent der Arbeitsgemeinschaft für Flüchtlinge „Pro Asyl“, Herbert Leuninger. „Fenster und Türen verriegeln! Die[…]

Kirchenasyl als Lernprozess

HERBERT LEUNINGER ::: ARCHIV Kirche-Migration 1994 ::: Herbert Leuninger Kirchenasyl als Lernprozess für: PAX CHRISTI, Probleme des Friedens, 4/95 „Kirchenasyl“ Das Kirchenasyl als Folge einer Lernhemmung Als das Grundrecht auf Asyl geändert wurde, konnten die Kirchengemeinden nicht ahnen, was auf sie zukommt. Wohl war absehbar, daß sich der Schutz für Flüchtlinge erheblich verschlechtern würde. Das[…]

Gegen ausländerfeindliche Politik im rechtsstaatlichen Mäntelchen

HERBERT LEUNINGER ::: ARCHIV Kirche-Migration 1994 ::: STADT GOTTES Magazin der Steyler Missionare September 1994 S. 20-22 Gegen ausländerfeindliche Politik im rechtsstaatlichen Mäntelchen Die Flüchtlingsfrage als wichtige Zukunftsaufgabe erkennen gebeugt Vor 30 Jahren, am 10. September 1964, wurde in Deutschland der millionste Gastarbeiter bei seiner Ankunft in Köln ehrenvoll empfangen. Als Willkommensgruß erhielt der portugiesische[…]

Die echten Flüchtlinge

HERBERT LEUNINGER ::: ARCHIV Kirche-Migration 1991 ::: DIE ECHTEN FLÜCHTLINGE 28. Januar 1991 INHALT FLÜCHTLINGE IN EUROPA ANSÄTZE FÜR EINE NEUE FLÜCHTLINGSDEFINITION CHRISTLICHE SOLIDARITÄT MIT FLÜCHTLINGEN FLÜCHTLINGE IN EUROPA Immer mehr Flüchtlinge kommen nach Europa, immer weniger werden als solche anerkannt. Die, die nach der Genfer Flüchtlingskonvention oder nach nationalem Recht als Asylberechtigte anerkannt werden,[…]

Rufer in der Wüste

HERBERT LEUNINGER ::: ARCHIV BIOGRAFISCHE ARTIKEL 1994 ::: ARCHIV KIRCHE-MIGRATION 1994 ::: Deutsches Allgemeines Sonntagsblatt vom 6. Mai 1994 PORTRÄT Rufer in der Wüste Herbert Leuninger, Sprecher von Pro Asyl, meldet sich zu Wort, wenn er die Rechte von Flüchtlingen in Deutschland gefährdet sieht. Immer häufiger führt sich der katholische Theologe dabei von den Kirchen[…]

Nach oben