Generic selectors
Nur exakte Ergenisse
Suchen in Titel
Suche in Inhalt
Post Type Selectors
HERBERT LEUNINGER ::: ARCHIV PRO ASYL PRESSEERKLÄRUNG 1992 :::
24.8.1992

Rostock
Metastase des Nationalismus


„Rostock ist eine Eskalation der Fremdenfeindlichkeit, eine Metastase des Nationalismus, wie er sich derzeit in brutalster Weise auf dem Balkan austobt“, erklärte Herbert Leuninger, Sprecher der Arbeitsgemeinschaft für Flüchtlinge PRO ASYL. „Dabei sind alle Ausschreitungen vom vergangenen Wochenende die gräßliche Begleitmusik zur Bereitschaft der SPD-Spitze, das Grundrecht auf Asyl zu kippen,“

PRO ASYL fordert in dieser Situation eine große Koalition für und nicht gegen Flüchtlinge. Diese müsse sich mit aller Kraft dem gefährlicher werdenden Rechtsextremismus entgegenstemmen. Dabei sollten sich die Parteien aber bewußt bleiben, daß nicht die Flüchtlinge das Problem Nr.1 dieser Republik sind, sondern die wachsende Arbeitslosigkeit und Armut in Ostdeutschland. „Unmittelbar erforderlich sind“, so Leuninger, „ausreichender Polizeischutz für gefährdete Wohnheime, die menschenwürdige Unterbringung von Asylbewerbern, die Auflösung von Großlagern und der Stopp der nutz- und hilflosen Asyldiskussion“.


Nach oben