Generic selectors
Nur exakte Ergenisse
Suchen in Titel
Suche in Inhalt
Post Type Selectors
HERBERT LEUNINGER ::: ARCHIV KIRCHE-MIGRATION 1988 :::

FRANKFURTER RUNDSCHAU
Was der Leser meint
11. November 1988 (?)

„Publizistische Fehlentscheidung“


Herbert Leuninger, katholischer Asylpfarrer aus Hofheim, kritisierte in einem Leserbrief die Entscheidung der FR-Redaktion, ein Gespräch mit dem Neo-Nazi Michael Kühnen abzudrucken. Herbert Leuninger schreibt:

„Ich wollte meinen Augen nicht trauen und mußte erst dreimal hinschauen, daß Sie ein Interview mit Michael Kühnen geführt haben. Dies betrachte ich als eine publizistische Fehlentscheidung, die nicht viel besser ist, als die Gangster-Interviews zu veröffentlichen.

Natürlich müssen Sie über alles berichten, was sich in der rechtsextremen Szene abspielt. Und das tun Sie in vorbildlicher Weise. Das schließt meines Erachtens aber keineswegs ein, einem ihrer Führer die Seriosität eines Gesprächspartners der „Frankfurter Rundschau“ zuzugestehen und ihm eine respektable Plattform zu bieten, seine unsäglichen Ideen zu verbreiten. (Die kritische Kommentierung kann dies nicht kompensieren.)

Sollten selbst Sie so wenig aus dem Gedenken an die Reichspogromnacht gelernt haben?!“


Nach oben